[Review] Filofax Original Patent Fuchsia

IMG_1649Hallo ihr Lieben! Ein neuer Tag = ein neuer Post. Heute möchte ich euch etwas über meinen noch recht neuen Filofax Original Patent Fuchsia in der Größe Personal erzählen. Ich habe ihn glaube ich ca. vor zwei Wochen erhalten (hatte bei Amazon bestellt) und den normalen Preis gezahlt: 79€ Da hatte ich nun leider nicht das Glück dass ich ihn günstiger erstehen konnte. Aber das ist nun auch nicht mehr wichtig, denn er ist mir auf seine ganz eigene Weise ans Herz gewachsen, wieso erfahrt ihr beim Weiterlesen…

 

Als wir uns das erste Mal sahen, war es im Internet. Ich schaute auf deinem Profil nach deinen Eigenschaften und welche Farbe du denn hast. Wir tauschten ein paar weitere Nachrichten und Bilder aus ehe wir uns entschieden es etwas ernster werden zu lassen. Statt sich erst einmal bei einem Treffen vertraut zu machen, ließen wir es drauf ankommen und gingen gleich eine feste Beziehung ein. Daraufhin tauchtest du ca. 4 Tage später bei mir auf, bei dir deine zusammen gepackten Sachen. Du beanspruchtest gleich meinen Schreibtisch und ich ließ dich gewehren. Es entwickelte sich mit der Zeit eine echte Beziehung.

Ungefähr so könnte man unsere Geschichte beschreiben. Tatsächlich hatte ich den Original schon länger begutachtet, allerdings nicht den Patent sondern eigentlich den Aqua, also den „normalen“. Auf einem englisch sprachigen Blog (der übrigens echt super ist und gut geeignet für alle Filofax Liebhaber: Klicke hier) surfte ich öfter mal herum und stieß auch da auf eine Review zu diesem Schmuckstück. Und auch sonst stehe ich total auf diese Farbe, meine zweit Liebste. So Neon Pink mag ich eigentlich gar nicht aber Rot-Pink, sprich Magenta oder auch Fuchsia gefällt mir echt gut. Aufjedenfall fasste ich irgendwann den Entschluss dass es doch nun dieser sein sollte. Allerdings A5. Mit der Zeit wurde mir dann aber doch bewusst dass ich noch nicht bereit für einen A5 bin und mir deswegen lieber wieder ein Personal Modell anschaffe. Und durch günstige Fügungen und das passende Kleingeld durch einen Kikki K Verkauf auf den ich nächste Woche noch einmal zu sprechen komme, hatte ich mich dann dazu entschieden ihn zu bestellen. Gesagt getan.

Da ich ihn nun ja schon seit ca. zwei Wochen habe, bin ich natürlich auch schon eingezogen, weswegen der Inhalt mittlerweile anders aussieht. Aber es wurde mit den gleichen Dingen geliefert, von denen ich auch schon beim Willow (Die Review seht ihr hier) berichtet habe. Ich wollte jetzt nur noch auf das Aussehen und das Innenleben eingehen. Dafür erst einmal ein paar Bilder:

Der Filofax ist aus echtem Leder, allerdings mit einer glänzenden Oberfläche, also wie „poliert“. Wer eventuell keine Fingerabdrücke leiden kann und möchte dass sein Filofax wie „unangefasst“ aussieht sollte vielleicht zu dem normalen Modell ohne Politur greifen. Da gibt es dann allerdings auch nicht die Farbe. Das Leder ist recht dick und stabil, und riecht auch nach echtem Leder falls man sich mal die Mühe machen sollte die Nase an das Material zu pressen. Geöffnet und geschlossen wird der Filofax mit einem Druckknopf.

Innen auf der linken Seite befinden sich zwei Stifteschlaufen (von denen ich persönlich nur eine verwende) und ein breites Gummi in der Mitte dessen Sinn mir nicht ganz bekannt ist. Allerdings habe ich mal gehört das eines der alten IPhones dort reinpassen soll. An den Seiten ist jeweils ein Schlitz und ich rede hier wirklich nur von Einschnitten! Es sind keine extra Taschen wo besonders viel reinpasst und dehnfähig ist es auch nicht wirklich. Dann erstreckt sich noch über die gesamte Breite ein großes Fach.

Hinten befindet sich ein kleiner Block der mit dem Filofax kommt. Er ist nicht besonders hübsch aber ich habe bisher keinen Ersatz gefunden.

Der Druckknopf und die Innenseite des Kalenders besitzen beide die Einprägung für die Original Filofaxe.

Für mich ein wirklich schönes Modell! Tolles Material und tolle Farbe, allerdings werde ich selbst nach zwei Wochen noch nicht so ganz warm mit dem Innenleben. Ich muss auch zugeben dass es mich schon ein wenig Zeit gekostet hat bevor ich mich gut mit dem Kalender verstand, da er so anders war als mein Saffiano. Aber mit jedem weiteren Tag wächst meine Zuneigung und das Innenleben stört mich auch nicht mehr so konkret. Definitiv eine gute Investition!

6 Gedanken zu “[Review] Filofax Original Patent Fuchsia

  1. Ich bin am überlegen, ob ich mir einen Filofax kaufen soll. Bei so viel Geld muss das gut überlegt sein. Die Farbe deines Filofaxes ist einfach wow, aber 79 Euro, das ist schon ne Menge Geld. Ich würde aber auch eher zu personal oder pocket tendieren, er soll ja zum mitnehmen sein und auch eig weniger zum gestalten sondern mehr einfach als Kalender ( wobei das sag ich jezt und dann wenn ich ihn haben sollte bastel ich doch stundenlang an Devidern und so 😀 ) Meine Geld-Schmerzgrenze ist bei 50 Euro, muss mir also was günstiges Aussuchen wenn ich mich wirklich mal überwinde einen zu kaufen.
    Danke für diese Review, hab sie mit viel Freude gelesen 😀

    Gefällt mir

  2. Pingback: [Kurz-Review] Filofax Saffiano Personal Aqua | FILOFANATIC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s