[Review] Erin Condren Life Planner

IMG_4151

Wie versprochen schreibe ich jetzt wieder regelmäßiger deswegen kommt jetzt auch mal wieder eine neue Review. Heute war nämlich mein lang ersehnter Erin Condren Life Planer  im Briefkasten!!! Viele von euch fragen sich jetzt sicher: Was ist das? Und die, die Bescheid wissen freuen sich mit mir 🙂

Tja um mehr zu erfahren klickt einfach auf „Weiterlesen“ und ihr erfahrt alles was ihr wissen müsst…

 

Also, ein EC (= Erin Condren) ist im Gegensatz zu Filofax ein richtiger Ringbuchkalender. Sprich du kannst nichts raus und rein heften wie es das Ringprinzip von Filofax zulässt. EC kommt aus den USA und ist dort bei Instagramern und Youtubern aus dem Filofaxing und Schreibwaren Genre sehr beliebt. Besonders ist dass du das Cover nachkaufen und austauschen kannst, denn diese Möglichkeit besteht. IMG_4160Einfach rein und raus heften. Dies geht mit den festen Einlagen allerdings nicht. Der Planer ist zwischendurch immer wieder mit schönen Quotes (Sprüche) geschmückt und ist auch sonst sehr farbenfroh. Die Website von EC wo du deinen Life Planner bestellen kannst (so wie Zubehör Ode auch „normale“ Notizbücher“) bietet eine große Auswahl an Covern die man einzeln nachkaufen kann oder auch gleich für seinen Life Planner auswählt. Eine weitere, wie ich finde sehr nette, Option ist die Personalisierung. Du kannst nämlich auf die Cover deinen Namen drucken lassen.

Preislich liegt eigentlich fast jeder Erin Condren bei 50$. Es gibt aber Abweichungen bei ganz „besonderen“ Covern oder anderen Extras wie das mit bestellen vom restlichen Jahr, da die Einlagen normalerweise immer für das nächste Jahr kommen. In diesem Fall 2015. 5$ mehr und du bekommst auch noch den erst 2014. Alles klar soweit? Für uns besteht der Nachteil natürlich darin, dass wir fett Versand und Zoll zahlen müssen. Dazu kann ich euch allerdings keine genaue Auskunft geben, da ich bei einer Sammelbestellung mitgemacht habe. So konnten wir sogar Priority Versand (innerhalb 2 Tage da) wählen und ihn uns aufteilen. Plus den Versand innerhalb Deutschland, Zoll und MwSt. habe ich allerdings trotzdem 60€ bezahlt, was im Vergleich zum alleine bestellen noch weniger ist. Ihr seht, es gibt auch eine Hakenseite.

Gehen wir mal etwas genauer auf die Insekts (Einlagen) ein. Was mich besonders gereizt hat den Planer zu kaufen waren die Wochen und Monatsansichten, da ich auf Instagram und YouTube immer viele dekorierte Seiten sehen konnte und ich wollte mich daran auch mal ausprobieren. Außerdem sind die Wochenübersichten ja ganz anders aufgebaut als sonst was.

 

Die Wochenspalten sind in jeweils „Morning“ „Day“ und „Evening“ aufgeteilt, an der linken Seite ist immer eine kleine Spalte für Notizen oder ToDo’s und unten Notizlinien für sontige Bedürfnisse. Ich bin mir noch nicht sicher ob mir der Platz reichen wird, oder vielleicht sogar zu viel Platz lässt, was ich allerdings eher bezweifle. Die Monatsübersicht ist klassisch aufgebaut und bietet glaube ich nicht viel Erklärung. Dann gibt es noch eine komplette Mini-Monats-Jahresübersicht. Hinten im Planer sind außerdem noch Notizzettel, eine Art Plastiktasche und ein Papp-Einschubfach.

Ich werde mal noch etwas Zeit mit meinem Ec verbringen und dann ein endgültiges urteil abgeben. Aber der erste Eindruck ist schon mal ziemlich gut!

2 Gedanken zu “[Review] Erin Condren Life Planner

  1. Pingback: [Rückblick] Das Kommen, Gehen und Bestellen von Planern + Fazit zum EC Planer | FILOFANATIC

  2. Pingback: 2016 – Ein Rückblick | FILOFANATIC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s