Warum Schreibtische glücklich machen

schreibtischbildHey meine Lieben! Kleine Warnung, dieser Beitrag lässt sich wahrscheinlich nur von hochgradig gestörten, Schreibwarensüchtigen, kreativveranlagten Menschen verstehen bzw. nachvollziehen. Weswegen die Überschrift wohl eher heißen sollte „Warum Schreibtische MICH glücklich machen“…

Aber vielleicht interessiert es euch ja doch, oder ihr seid Gleichgesinnte denen gerade das Herz aufgeht. Wer weiß. Übrigens, das „gestört“ von da oben, das bezieht sich auf Schreibwaren-Gestört, nicht auf normal/ allgemein gestört, auch wenn diese Personen natürlich auch herzlich eingeladen sind diesen Beitrag zu lesen. Aber lange Rede, kurzer Sinn, kommen wir zum Wesentlichen.

Mein Schreibtisch ist mein Happy Place. Und das liegt nicht daran, dass der Schreibtischstuhl so bequem ist (eigentlich sollte ich mir mal einen neuen besorgen, ich kriege nämlich regelmäßig Rückenschmerzen), sondern am Schreibtisch selbst. Versteht mich nicht falsch. Ich liebe mein Bett und mein Sofa sogar noch mehr, ich liebe es die Füße hochzulegen und via Netflix eine neue Folge Modern Family zu schauen. Ich liebe es ein gutes Buch in der Hand zu haben, es zu lesen, während ich durchs offene Fenster den Regen prasseln höre. Aber das sind alles Dinge wo ich mehr untätig als tätig bin. Unproduktive Dinge. Irgendwo entspannende Dinge…aber nicht für mich.

Kennt ihr diese Menschen die zum „Abschalten“ ein Buch oder einen Film brauchen? Die sonst nur an Arbeit denken, oder an die Dinge die sie noch erledigen müssen? Ich kenne diese Menschen, ich dachte ich wäre einer von Ihnen. War aber nicht so. Wenn ich im Bett liege schalte ich nicht ab, manchmal habe ich das Gefühl meine Festplatte fährt nie runter und vielleicht tut sie das auch wirklich nicht. Aber ich habe einen Weg gefunden um nicht zu überhitzen. Produktiv sein. Dinge tun. Dinge schaffen. Dinge aktiv machen.

Das ist mein Abschalten, denn ich rede hier nicht von Hausaufgaben machen, oder Zimmer aufräumen. Das sind auch aktive Dinge, aber nichts zum abschalten. Ich schalte ab wenn ich an meinem Bullet Journal arbeite, wenn ich Seite für Seite für Seite aus dem Nichts erschaffe und kreiere. Ich schalte ab wenn ich schreibe, neue Geschichten und Texte aufs Papier bringe, Erinnerungen festhalte um sie später noch einmal zu durchleben. Ich schalte ab wenn ich Sims 4 spiele und neue Welten, Häuser und Wohnungen erschaffe, Zimmer einrichte, etwas kreiere. Ich schalte ab wenn ich zeichne, rumkritzel, kleine, unbedeutende Dinge erfinde und sie danach in den Papierkorb werfe.  Dann schalte ich ab, dann bin ich glücklich, dann bin ich produktiv.

Und diese Dinge tue ich alle am Schreibtisch. Mein Schreibtisch vereint in sich alles was ich liebe. Notizbücher, Stifte, meinen Computer auf dem ich theoretisch parallel Netflix schauen kann, aber eben nicht nur. An meinem Schreibtisch kommen mir Ideen, entwickeln sich zum Teil sogar Emotionen (zum Beispiel beim schreiben) oder es passieren andere, großartige Dinge. Und für einen kleinen Moment ist der Prozessor ruhig, die Festplatte im Ruhemodus, die Fenster geschlossen, bis auf das eine was auf sein soll. Für mich ein Fall von maximaler Konzentration und einfach herrlich.

Darum ist mein Schreibtisch so großartig, darum versuche ich ihn immer ordentlich zu halten: damit ich so oft wie möglich an ihm sitze. Darum ist es mein Happy Place und mein Lieblingsort von allen aus meinem Zimmer (oder sogar Haus).

Was ist euer Happy Place? Liebt ihr euren Schreibtisch auch so abgöttisch und wenn ja, warum?

P.S. Wer sich gefragt hat, wo es diesen typischen Instagram-MacBook-Bildschirmschoner gibt, hier könnt ihr ihn euch runterladen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s